narkoplus - Ihr Facharzt für Anästhesie.

Fortsetzung "Verhaltensregeln für Kinder"

 

Nach der Operation


Es ist vollkommen normal, dass Ihr Kind nach dem Eingriff noch eine Weile schläft, aber keine Sorge - auch in dieser Zeit wird es medizinisch überwacht. Bitte verändern Sie bis zum Aufwachen nicht die Position des Kindes. Insbesondere im Alter zwischen 3 und 7 Jahren kommen gelegentlich kurzfristige Unruhezustände vor, welche nicht unbedingt durch Schmerzen hervorgerufen werden wieder vorübergehen. Nehmen Sie Ihr Kind einfach auf den Arm und sorgen Sie dafür, dass es sich nicht selbst verletzt. Wir werden uns umgehend davon überzeugen, worin die Ursache für die Unruhe liegt und - falls nötig - noch ein Schmerzmittel verabreichen.

narkoplus    
  Sobald Ihr Kind sich wieder vollkommen wohl fühlt, steht dem Heimweg im PKW oder Taxi nichts mehr im Wege. Bitte denken Sie für den Rückweg daran, eine zweite Begleitperson mitzunehmen, die das Kind während der Fahrt betreuen kann, falls Sie selber fahren.
In den ersten 24 Stunden nach der Operation müssen Sie Ihr Kind durchgehend betreuen. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Eingriff leider nicht ambulant durchgeführt werden.
 
 
WICHTIG
 
     

Wegen der Nachwirkung einiger verabreichter Medikamente, darf Ihr Kind in den ersten 24 Stunden nach der Operation nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen - auch nicht als Fußgänger.

Wichtig ist, darauf zu achten, dass das Kind nach der Operation ausreichend trinkt und nur leichte Mahlzeiten zu sich nimmt.

Kontrollieren Sie bitte regelmässig die Körpertemperatur des Kindes und verständigen Sie bei Auffälligkeiten oder Problemen (wie länger dauerndem Erbrechen, Fieber, Nachblutung etc.) den Operateur. Die Telefonnummer wird Ihnen vor Verlassen der Praxis ausgehändigt .

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. In Notfällen kontaktieren Sie bitte den Rettungsdienst unter 112 oder den für Sie zuständigen medizinischen Bereitschaftsdienst.

 

NACH OBEN           Seite 3 von 3