narkoplus - Ihr Facharzt für Anästhesie.

Liebe Eltern,

bei Ihrem Kind ist ein operativer Eingriff geplant. Unabhängig von der Art der Narkose - auch bei Teilnarkosen - ist es für die Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf wichtig, dass Sie die folgenden Hinweise sorgfältig durchlesen und beachten.

An den Tagen vor der Operation


Sollte Ihr Kind regelmäßig Medikamente einnehmen, teilen wir Ihnen im Vorgespräch mit, wie und wann genau die Einnahme zu erfolgen hat.

Sollte Ihr Kind vor der Operation krank werden, beispielsweise eine Erkältung bekommen haben, oder an Durchfall leiden etc., so melden Sie sich bitte umgehend beim Operateur, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Ihr Kind soll in den letzten 2 Wochen vor der Operation keine Impfungen mehr erhalten, um Wechselwirkungen zu vermeiden.

Es hat sich herausgestellt, dass Kinder mit dem, was sie erwartet, am besten umgehen, wenn Ihnen vorher nichts verheimlicht wurde. Sprechen Sie also bitte mit Ihrem Kind über die bevorstehende Operation und bereiten Sie es spielerisch in Ruhe vor, damit Ängste und Widerstände bereits im Vorfeld abgebaut werden. Ein Bilderbuch oder ein Spielzeug-Arztkoffer leisten dabei meistens gute Dienste.
Dadurch, dass der Eingriff ambulant durchgeführt wird, werden Trennungsschmerzen vermieden - Sie dürfen bei Ihrem Kind bleiben, bis es eingeschlafen ist. Auch direkt nach dem Aufwachen sind Sie bei Ihrem Kind, um es notfalls trösten zu können. Seien Sie zuversichtlich und vermitteln Sie Ihrem Kind Ruhe und Sicherheit. So unterstützen Sie es am besten.

narkoplus    
  Am Abend vor der Operation ruft Ihr Anästhesist Sie zwischen 17 und 20 Uhr an - bitte seien Sie dann unter der Telefonnummer, die Sie angegeben haben, erreichbar.  
 
HINWEIS
 
     

 

NACH OBEN           Seite 1 von 3